Abteilung Leichtathletik

 

Rheinhessenmeisterschaften 2014 der Leichtathleten,

Bei guten Bedingungen und tollem Wetter ging es für die jungen Athletinnen und Athleten der TSG Pfeddersheim von 1886 am Do. den 19.06.14 nach Gau- Algesheim zu den Rheinhessen – Meisterschaften, wo sie sich nach mit großer Konkurrenz messen konnten und mit guten Leistungen zu Gefallen wussten.

Lisa Erdmann, die in der Altersklasse W 12 startete, konnte ihrer Konkurrenz zeigen, was sie kann. So wurde sie bei ihrem ersten großem Wettkampf im Hochsprung mit einer übersprungenen Höhe von 1,20m Vizemeisterin. Im 800m Lauf konnte sie sich mit einer Zeit von 2,50min einen sehr guten 5. Platz erlaufen. Ihre Vereinskameradinnen  Fabea Deister und Gloria Gräf traten erstmals bei einer Meisterschaft im Kugelstoßen an und  Fabea konnte sich mit einer Weite von 5,11m den 4. Platz ergattern. Gloria stieß die Kugel auf eine Weite von 4,14m, womit sie 8. wurde.  In den Sprint- und Weitsprungwettkämpfen konnten alle drei Athletinnen wertvolle  Wettkampferfahrungen sammeln, waren aber der übermächtigen Mainzer Konkurrenz unterlegen.

In der Altersklasse W13 gingen Hannah Bauer und Veronika Dörr an den Start. Hannah Bauer erreichte trotz Verletzung im Weitsprung mit 4,38m einen guten achten Platz ( bei 18 Starterinnen ). Veronika Dörr erreicht ihre beste Platzierung im  Kugelstoßen,wo Sie mit einer Weite von 4,87m 7. wurde.

Benjamin Hugo konnte sich mit einer persönlichen Bestleistung im 75M Lauf mit einer Zeit von 10,71sec. den 2. Platz ersprinten. Im 800m Lauf ( 2,53,23 min.) sowie beim 60m Hürdenlauf ( 12,87sec.) positionierte er sich im Vorderfeld.

Die TSG Pfeddersheim von 1886ev. bedankt sich bei den Veranstaltern dieses gelungenen Wettkampfes, und freut sich auf die nächsten tollen Leistungen der jungen Sportlerinnen und Sportler.

Voller Erfolg für die Leichtathleten der TSG Pfeddersheim von 1886 e.V.

 


Am Samstag, den 17.05.2014 gingen sieben junge Athletinnen und Athleten der TSG Pfeddersheim von 1886 e.V. bei den Kreismeisterschafften Alzey/ Worms in Saulheim an den Start. Bei guten Bedingungen und strahlendem Sonnenschein konnten sie sich trotz großer Konkurrenz gut behaupten.

Marie Stengert konnte mit drei persönlichen Bestleistungen, in der Altersklasse der Schülerinnen W 13 glänzen. So sicherte sie sich im 800 Meter Lauf mit 2:53,39 Minuten den Vize-Meistertittel. Im 75 Meter Lauf wurde sie mit einer Zeit von 11,37 Sekunden Dritte und im Weitsprung schaffte sie mit 4,07 Metern einen fünften Platz.

Teamkollegin Hannah Bauer, W 13, konnte sich drei zweite Plätze ergattern. Beim Hochsprung übersprang sie die Latte in einer Höhe von 1,30 Metern. Den 60 Meter Hürdenlauf überflog sie in einer hervorragenden Zeit von 11,25 Sekunden und im Weitsprung meisterte sie die 4,36 Meter.

Veronika Dörr, welche ebenfalls in der gleichen Altersklasse startete, zeigte in der Disziplin Hochsprung mit einer Höhe von 1,15 Meter und einem dritten Platz eine sehr gute Leistung.

Bei den Athletinnen, welche ein Jahr jünger sind als ihre Teamkolleginnen, holte sich Lina Potschin im Hochsprung mit einer Leistung von 1,15 Metern den zweiten Platz. In den anderen Disziplinen konnten sie, ihre Kollegin Jeanette Goldschmitt und Hannah Müller weitere wertvolle Wettkampferfahrungen sammeln.

Benjamin Hugo, welcher in der Schülerklasse M 12 startete, ließ im 60 Meter Hürdenlauf in einer Zeit von 11,94 Sekunden als auch in seiner Paradedisziplin, dem 75 Meter Sprint seine Konkurrenz weit hinter sich. Anschließend konnte Benjamin Hugo sich als zweifacher Kreismeister feiern lassen und fühlte sich als Hahn im Korb bei seinen Mädels sichtlich wohl.

Die Staffel der Staffelgemeinschafft Pfeddersheim/ Worms  konnte sich in der Besetzung Stengert, Bauer, Keller, Kammerschmitt ebenfalls den Kreismeistertitel sichern.

Das Trainerteam Adrian Keitel, Hannah Bauer und Mareen Groll war an diesem Tag sehr zufrieden mit ihren Schützlingen und schauen erwartungsvoll und voller Zuversicht auf eine weiterhin erfolgreiche Saison 2014.

 

Straßenlauf Sandhofen

Den diesjährigen Straßenlauf in Sandhofen bewältigte Gloria Gräf (Jg02) mit einem neunten Platz in der Altersklasse U14. Leo Slizewski (Jg05) kam als 15.er der unter zehn Jährigen mit einer Zeit von 8:35 ins Ziel.

Adrian Keitel konnte mit einer Zeit von 19:40 min. auf die 5km sein selbst gestecktes Ziel verwirklichen und wurde damit zwölfter Mann. Der spontane Entschluss von Nico Baas die 5km auf sich zu nehmen brachte ihm eine akzeptable Zeit von 25:37 min und einen Platz 44.

Dazwischen ordnete sich Sophie Einsiedel ein, die bei 21:23 min. als zweite ihrer Altersklasse U20 und fünfte Frau die Ziellinie passierte.

Ein Lob an unsere Langläufer, die teils zum ersten Mal bei einem Straßenlauf teilnahmen und auf einen gelungenen Start in die Saison 2014

TSG-Athleten/innen überzeugen bei den Rheinhessen-Meisterschaften!

Am Samstag, den 19.05.2012 machte sich ein großer Tross junger Leichtathleten der TSG Pfeddersheim auf den Weg zur Rheinhessen-Meisterschaft für Schüler/innen.

Im Stadion am BIZ in Worms fand diese tolle Veranstaltung bei herrlichem Sommerwetter, einem großem Teilnehmerfeld und angenehmer Atmosphäre den würdigen Rahmen.

In der Altersklasse der Schüler M8 traten Max Eichhorn und Noah Bauer für die TSG an. Sie lieferten tolle Wettkämpfe ab und Max konnte sogar den Titel des Rheinhessenmeisters im Weitsprung mit 3,40 m erzielen. In den Laufdisziplinen konnte Max ebenso überzeugen und wurde im 50m-Lauf (8,99s) sowie im 800m-Lauf jeweils Dritter. Noah hatte auch starke Leistungen gezeigt und war dennoch etwas der Pechvogel, da er im Ballwurf (25 m) und im Weitsprung (3,31 m) jeweils knapp am Siegerpodest vorbei schrammte und gute 4.Plätze belegte. In der Klasse M 10 traten unsere Athleten Julian Scherrer sowie Benjamin Hugo gegen starke Konkurrenz an. Dabei überzeugte Julian mit persönlicher Bestleistung im Ballwurf (31,50 m) und belegte damit den 8.Platz. Benjamin spielte seine Stärken in den Lauf-Disziplinen aus und konnte im 50m-Lauf die Dominanz der Mainzer Athleten durchbrechen. Mit persönlicher Bestleistung (7,90s) qualifizierte er sich für das Finale und errang dort den 3. Platz. Einen weiteren Podestplatz erreichte er im 800 m-Lauf ebenso als Dritter.

Bei den Schülerinnen konnte die TSG sogar 9 Athletinnen an den Start bringen. In der Altersklasse W10 vertraten Lina Potschien, Gloria Gräf und Jeanette Goldschmitt die TSG-Farben. In dieser Altersklasse war das größte Teilnehmerfeld von 30 Athletinnen am Start und unsere Mädels konnten hier gut mithalten. Sie erzielten achtbare Plätze im Mittelfeld und traten allesamt im 800m-Lauf an, wo sie sich in der heißen Nachmittagssonne die Plätze 8 (Lina),10 (Gloria) und 11 (Jeanette) erkämpften. In der Altersklasse W11 bewiesen Hannah Bauer, Veronika Dörr, Lucie Hindel sowie Julia Gunnesch ihr Können. Hannah konnte sich im 50m-Lauf gegen harte Konkurrenz für das A-Finale qualifizieren und belegte dort den 5.Platz (8,17s). Veronika hat dieses A-Finale knapp verpasst und wusste jedoch im B-Finale zu überzeugen, wo sie einen 3. Platz erlief (8,41s). Lucie konnte sich vor allem im Weitsprung verbessern und erzielte dort den 13. Platz (3,44m). Die Lieblingsdisziplin von Julia ist der 800m-Lauf, in welchem sie mit einem tollen 3. Platz (3,02min) überzeugen konnte. In der Altersklasse W11 war Luna Striegel unsere einzige Athletin und konnte vor allem im Weitsprung ihre Stärken demonstrieren (4,09m). Sie landete damit auf dem 6.Platz.

Unsere erfolgreichste Athletin war zugleich unsere jüngste: Lena Stitzel. Sie konnte sich in der Klasse W8 zwei Rheinhessenmeister–Titel im 50m-Lauf (9,34s) sowie im Ballwurf erkämpfen. Beim Wurf dominierte Lena ihre Konkurrenz und war mit ihrer Bestleistung von 29m letztlich 10m besser als die Zweitplatzierte. Lena erzielte zudem im Weitsprung einen tollen 3. Platz (2,81m).

Dass die Leichtathletik nicht nur Individualsport darstellt, bewiesen die spannenden und mit großem Applaus angefeuerten Staffelläufe. Die TSG schickte eine weibliche Staffel in der Klasse W12 auf die 4 x 50 m Distanz und erlief sich einen guten 5. Platz (32,97s). Wir bedanken uns bei unseren Athletinnen und Athleten sowie dem Trainerstab für diesen tollen Einsatz. Trainiert weiter so engagiert, dann können wir noch über viele zukünftige Erfolge berichten.

 

 

TSG Pfeddersheim von 1886, Abtl. Leichtathletik Samstag, 24 März 2012. Strahlender Sonnenschein und sommerliche Temperaturen. Für 11 Kinder der TSG, deren Trainer und Eltern hieß es auf nach Mannheim zum 26.Sandhofer Straßenlauf. Hier konnte jeder unter Beweis stellen, wie sehr sich die Vorbereitungen im Training der letzten Wochen lohnen sollten. Die Ergebnisse sprechen für sich: Im Schülerlauf über 1,4km sicherten sich Marie Stengert (wU12) als Dritte in 7:15min, trotz Sturz im Startgetümmel und Benjamin Hugo (mU12) mit einer etwas besseren Zeit von 7:12min (Vierter) vordere Platzierungen in ihren Altersklassen. Deutliche Leistungssteigerungen bis zu einer Minute schneller im Vergleich zum Vorjahr waren bei Isabell Koch, Max Eichhorn und Marius Guttrof sichtbar. Auch unsere Erstlinge bei diesem Lauf können sehr zufrieden mit ihren Leistungen sein. Nach den Schülerläufen ging es für unsere Trainer an den Start der 5km. Neben Sophie Einsiedel und Mareen Groll hieß es ganz spontan für Nico Baas und Jan Büder „Auf die Plätze. Fertig. Los.“. Ebenso für die sportliche Mama Melanie Potschien, die sich zusammen mit den Jungs kurz entschlossen für den Lauf nachgemeldet hatte. Es war nun an den LA-Kids, ihre Trainer anzufeuern. Diese erreichten ihre selbst gesteckten Ziele teilweise sogar mit einer Verbesserung der persönlichen Bestleistung: In hervorragenden 22:33min kam Nico Baas als Vierter seiner Altersklasse ins Ziel, in der Gesamtwertung direkt gefolgt von Sophie Einsiedel als zweite Frau überhaupt in 22:37min. Melanie Potschien belegte den Platz 3 in 25:05min und auch Mareen Groll blieb unter der 30 Minuten Grenze. Am Ende durften sich alle Teilnehmer über eine Urkunde und ein kleines Geschenk freuen. Bleibt weiterhin so motiviert, denn es macht riesig Spaß mit euch auf Wettkampf zu gehen!